18 Mai Menschen begleiten, die an den Folgen schwerer Belastung leiden

Ein Weiterbildungs-Angebot der Trauma-Beratung „Weit-Blick-Matzöd“

Sie begleiten beruflich oder privat Menschen mit schwerer Belastung in Kindertagesstätten, Schule, als Hospizhelfer, im Rettungsdienst, im Krankenhaus oder Pflegeeinrichtungen.

Sie kennen die Auswirkungen von Pandemie, Krieg, schwerer Krankheit, Mobbing, Überlastung im beruflichen und privaten Alltag, Streit in der Familie, im Freundeskreis, Trennung, plötzlicher Tod, pubertierende Kinder, den Zustand nach Unfällen oder plötzlichem Tod. Die Liste lässt sich unendlich erweitern. Es gibt viele Ereignisse, die Menschen aus dem Alltag werfen.

Die eigenen Bewältigungsstrategien sind am Limit. Schlaflosigkeit, Unruhe, wiederkehrende, bedrängende Bilder, Erschöpfung und Frust werden beherrschende Faktoren, die ein gelassenes Leben verhindern. Die eigenen Nerven liegen blank. Schwere Belastungen wirken sich auf das eigene und auf das soziale Nervensystem aus und ziehen unerwünschte Folgen nach sich.

In drei aufbauenden Modulen können Sie lernen, wie das Schwere im Leben leichter werden kann.

In diesem Seminar wird in die Ergebnisse der Psychotraumatologie, als Grundlage für ein neues Verständnis, eingeführt.

Alte und neue Sicherungssysteme werden durch ein reichhaltiges Ressourcentraining aktiviert und nützlich gemacht.

Die eigenen Stabilisierungskräfte werden durch deaktivierende Methoden und Haltungen gefördert und der Aufbau der eigenen positiven Widerstandsfähigkeit wird Schritt für Schritt verstärkt.

Modul 1.: Montag, 04. Juli 2022   

Modul 2.: Montag, 11. Juli 2022

Modul 3: Montag, 18. Juli 2022

Die Module finden jeweils von 09:30 – 12:00 und 13:00 – 15:30 Uhr im Seminarraum der Trauma-Beratung „Weit-Blick-Matzöd“ in Egglham statt und sind nur als Gesamtpaket buchbar.

Maximale Größe der Gruppe: 4 Teilnehmende        Kurskosten 650,00 €

Leitung: Dieter Schwibach, Dipl. Theol., Traumafachberater und Traumapädagoge DeGPT/BAG-TP

Lehrer für Funktionelle Entspannung / TZI-Diplom/ Supervisor

Anmeldung über e-mail: dieter.schwibach@gmx.de Tel.: +49 152 531 93 476 Internet: www.dieter-schwibach.de